Bitcoin-volatiliteit is netto positief voor BTC-mijnwerkers, schadeonderzoek

Belangrijkste afhaalrestaurants

  • Net als bij een optiecontract is het nadeel van de ASIC-mijnwerkers beperkt tot de vooraf gedane investering en is het voordeel onbeperkt door de waardevermeerdering van de onderliggende waarde.
  • De volatiliteit maakt de mijnbouw aantrekkelijker door de asymmetrie in winst en verlies.
  • Een portefeuille van risicovrije obligaties en de onderliggende crypto overtreft de mijnbouwactiviteiten door lagere kosten.
  • Kleinere netwerken hebben een groter risico om mijnwerkers te verliezen door een gebrek aan volatiliteit.

Er is een heersende opvatting dat mijnwerkers geen fan zijn van de volatiliteit van Bitcoin omdat het hun inkomstenstromen onvoorspelbaar maakt. Twee onderzoekers van de Hebreeuwse Universiteit van Jeruzalem, Aviv Yaish en Aviv Zohar suggereren echter het tegenovergestelde.

Implicaties van Bitcoin Mining

Volgens het onderzoek van het duo maakt de volatiliteit de mijnbouw juist aantrekkelijker.

En bedrijven als Bitmain die ASIC’s produceren hebben inefficiënte prijsmechanismen omdat ze dit effect van de volatiliteit ondermijnen.

Yaish en Zohar gebruiken de Europese optieprijstheorie om het effect van deze volatiliteit op de Bitmain-mijnwerkers af te leiden.

Verder bouwden ze een portefeuille op die de inkomsten van de mijnwerkers nabootst door middel van een eenvoudige beleggingsblootstelling aan de onderliggende cryptocurrency.

De volatiliteit is onlosmakelijk verbonden met de huidige Bitcoin-markt. In de afgelopen tien jaar heeft het digitale activum ongebreidelde speculatie aangetrokken dankzij de volatiliteit ervan.

Maar velen geloven dat Bitcoin binnenkort van deze volatiliteit verlost zal zijn, wat de rol van Bitcoin Era als ruilmiddel versterkt. De studie van Yaish en Zohar concludeert dat het uitroeien van de volatiliteit zelfs het veiligheidsmodel van Bitcoin zou kunnen bedreigen.

Ze vergelijken de mijnbouwactiviteiten met een Europees optiecontract.

Wanneer men een financiële optie koopt, is hun nadeel beperkt tot de premie die ze voor de optie hebben betaald, maar hun voordeel is onbeperkt. De investering vooraf van de aankoop van een ASIC wordt vergeleken met de optiepremie. Het voordeel is daarentegen onbeperkt, aangezien de inkomsten uit de mijnbouw gecorreleerd zijn aan de prijs van BTC, die geen plafond heeft.

Maar hoe kan een mijnbouwactiviteit een beperkte keerzijde hebben? Bitcoin-mijnwerkers zijn immers soms gedwongen om met verlies te delven.

Mijnwerkers kunnen ervoor kiezen om hun ASIC’s niet te exploiteren wanneer dit niet rendabel is. Ze zouden geen verlies lijden buiten hun oorspronkelijke investering. Maar deze theorie geldt niet voor grote operaties, omdat de vastgoedkosten, personeelskosten en andere overheadkosten onvermijdelijk omhoog kruipen.

Deze studie richt zich op de rationele, winstgevende mijnwerker; in plaats van de altruïstische mijnwerker die het belang van het netwerk vooropstelt.

Op de lange termijn vallen alle Bitcoin-mijnwerkers in de eerste categorie, omdat winst essentieel is voor het voortbestaan van een zakelijk belang.

Aangezien deze „rationele“ mijnwerkers slechts een beperkt nadeel en een onbeperkt voordeel hebben, is volatiliteit eigenlijk een goede zaak. In tijden van lage volatiliteit kunnen mijnwerkers hun ASIC’s uitschakelen, mogelijk met behulp van eerdere winsten om meer ASIC’s te kopen. Wanneer de volatiliteit terugkeert, kunnen ze verbinding maken met het Bitcoin-netwerk en profiteren van de situatie.

De werkelijkheid komt soms overeen met dit begrip.

Tegen het einde van 2018 bereikte de BTC-volatiliteit recorddieptepunten omdat de macro-trend neerwaarts was. Met de prijsdaling werden sommige Bitcoin-mijnwerkers gedwongen om offline te gaan, omdat het voor hen gewoon niet lucratief was om op het netwerk te blijven.

Toen de bodem in het begin van 2019 werd bereikt, keerde de volatiliteit terug, en daarmee ook de mijnwerkers.

Het komt erop neer dat de volatiliteit een netto positief effect heeft op de mijnwerkers.

Toch hebben ASIC’s de neiging om ondergeprijsd te zijn in termen van hoge volatiliteit en omgekeerd, waardoor Yaish en Zohar concluderen dat hun ASIC’s verkeerd geprijsd zijn.

Maar wat nog beter is dan volatiliteit is een constante prijsstijging, aangezien de inkomsten van mijnwerkers constant zouden toenemen.

Winst zonder mijnbouw

In een ander deel van de paper willen de auteurs een portfolio opbouwen die de winstgevendheid van het runnen van een ASIC Bitcoin-mijnwerker nabootst. Dat is gelukt met een mix van crypto en risicovrije obligaties.

De risicovrije obligaties vertegenwoordigen vermoedelijk de constante cashflow van de Bitcoin-mijnbouw. De toewijzing aan crypto (BTC of welke munt dan ook die gedolven wordt) helpt daarentegen de stijging van de inkomsten als gevolg van de waardevermeerdering van de onderliggende cryptocurrency te herscheppen.

Het blijkt dat de portefeuille de richting van de inkomsten uit de mijnbouw nabootst met een hogere winstgevendheid en lagere kosten. Dit betekent dat een retailbelegger met zowel crypto als staatsobligaties van de schatkist een hogere ROI heeft dan een mijnwerker met een ASIC.

Ironisch genoeg, als alle bestaande Bitcoin-mijnwerkers zouden beslissen om hun rentabiliteit te verbeteren door enkel te investeren in BTC, zou het actief waardeloos zijn omdat het netwerk dan zou stilvallen.

De hogere winstgevendheid van een directe investering in BTC, het actief, is dus alleen mogelijk door de mijnwerkers.

Deze studie heeft belangrijke implicaties voor kleinere netwerken, aangezien deze mijnwerkers meer bereid zouden zijn om te migreren naar andere, meer rendabele netwerken.

Alessio Rastani: Wir sollten jetzt keine Aktien oder BTC kaufen

Der Marktanalyst Alessio Rastani ist sowohl in Bezug auf den US-Aktienmarkt als auch auf Bitcoin optimistisch.

Alessio Rastani: Wahrscheinlich sollten Sie eine Weile nicht kaufen

Bei den Aktien ist er jedoch etwas unsicherer und glaubt, dass die Währung in eine „Risikozone“ gerät. Er glaubt nicht, dass der monstergroße Absturz, der im März kam, eine Korrektur war, wie so viele andere Analysten behauptet haben. In seinen Augen kam der Absturz zu schnell und war zu groß, um auf eine einfache Korrektur hinauszulaufen. Er glaubt nach wie vor, dass wir uns in einem langfristigen Aufwärtstrend befinden, obwohl er zuversichtlich ist, dass der Aktienmarkt kurz vor einer 100-prozentigen Erholung gegenüber dem Stand von vor drei Monaten steht.

Vielfachen bei Bitcoin Era der EinnahmenAus diesem Grund ist er besorgt, dass die Aktien Gefahr laufen, überkauft zu werden, was in der kommenden Zukunft möglicherweise zu weiteren Rückgängen führen könnte. so Rastani:

Diese Rallye wird bald überkauft und überstreckt werden, und das „dumme Geld“ wird wahrscheinlich zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt einsteigen, sehr wahrscheinlich, wenn der S&P die 3.150 – 3.200-Zone erreicht. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels hat der Aktienmarkt meine ersten Ziele bei 3.150 und 3.200 bereits erreicht (die Niveaus, die ich in meinem Video vor zwei Wochen am 22. Mai erwähnt habe). Ich denke, dass die Märkte hier in der Nähe von 3.200 wahrscheinlich eine Pause für einen Rückzug einlegen werden, während die Möglichkeit besteht, dass diese Rallye die Lücke bei 3.300 in den nächsten Wochen oder Monaten „füllt“.

Er geht davon aus, dass sich der Aktienmarkt nach diesem Zeitraum schließlich wieder erholen wird, warnt jedoch die Einzelhändler davor, in den kommenden Wochen Aktienkäufe zu tätigen, da sie infolgedessen wahrscheinlich mit großen finanziellen Belastungen und Verlusten zu kämpfen haben werden. Er kommentiert:

Leider haben die meisten Menschen auf der falschen Seite dieses Marktes gestanden. Zur schlechtesten Zeit (Januar bis Februar 2020) waren sie bullish, zur schlechtesten Zeit (von Ende März bis Mai 2020) bearish und zur schlechtesten Zeit (Juni 2020) nun gierig.

Zusätzlich zu den fallenden Aktien sagt er, dass das wackelige Finanzspektrum auch eine Rolle dabei spielen könnte, Bitcoin Evolution etwas zu senken. Er erklärte:

Wenn die positive Korrelation zwischen Bitcoin und dem S&P anhält, was wahrscheinlich ist, dann könnte Bitcoin auch eine Rücknahme der Korrektur zur gleichen Zeit erleben, wenn der S&P seinen korrigierenden Rückgang beginnt, aber diese Korrelation muss noch durch Preisaktionen bestätigt werden.

Langfristige optimistische Stimmung

Auf lange Sicht ist er jedoch immer noch sehr optimistisch, was Bitcoin betrifft, und glaubt, dass die Währung viel versprechend sein wird, wenn diese wackelige Phase vorüber ist. Er erklärt:

Ich bin seit Ende März und Anfang April 2020 bei Bitcoin zinsbullisch, insbesondere als ich sah, dass Bitcoin den gleitenden Wochendurchschnitt von 200 (200 WMA) hält. Dies war ein wichtiger Hinweis auf einen Aufwärtstrend. Solange die Bitcoin über 7.000 US-Dollar bleibt, werde ich langfristig weiter aufwärts gerichtet bleiben.

Neues O3 Labs-Team veröffentlicht O3 Wallet mit neuem Logo und neuer Benutzeroberfläche erneut

O3 Labs steht unter neuer Leitung und wird die Wartung der zuvor vom Unternehmen entwickelten Produkte vorantreiben. Das neue O3 Labs-Team bittet Community-Mitglieder, Feedback zur vorhandenen Produktsuite zu geben.

In einem Gespräch mit Neo News Today erklärte ein Vertreter des neuen Managementteams, Sophy, dass das Ziel darin bestehe, „die ursprüngliche Produktreihe zu aktualisieren und zu optimieren und auch qualitativ hochwertigere Dienstleistungen hinzuzufügen“.

Beispiele für solche Dienste sind unter anderem die Unterstützung von NFTs, dezentrale Finanzen (DeFi) und Hardware Wallet-Unterstützung

Zusätzlich zu den neuen Diensten beabsichtigt O3 Labs, die derzeitige Fiat-Vorlauframpe für den Kauf von NEO beizubehalten und möglicherweise künftig hier zusätzlichen Support für Bitcoin (BTC) und Ontology (ONT) anzubieten. Das neue O3 Labs-Team wird auch Upgrades für den O3 Neo Blockchain Explorer durchführen und durchführen.

Das neue Management geht davon aus, dass der Namensvetter O3 Labs trotz der Entfernung oder des O3-Portemonnaies aus dem Apple Store im Februar 2020 aufgrund eines Markenrechtsstreits mit einem Unternehmen, das nicht mit Blockchain in Verbindung steht, erhalten bleibt. Die neue O3-Brieftasche wird voraussichtlich ein neues Logo und eine neue Benutzeroberfläche haben.

O3 Labs sucht derzeit nach Informationen von der Community zu seinen Vorlieben, Abneigungen und Wunschliste mit Funktionen für O3-Produkte. In einem Medium-Beitrag kündigte O3 Labs an, NEO- und GAS-Preise für Beiträge über Medium, Twitter und das O3-Community-Forum anzubieten.

Mit Blick auf die Zukunft wollen die wiederbelebten O3 Labs vorläufig im Juni 2020 eine neue Version der O3-Brieftasche herausbringen, die voraussichtlich wieder im Apple Store erhältlich sein wird. Darüber hinaus werden O3 Labs irgendwann im dritten Quartal 2020 eine aktualisierte Roadmap veröffentlichen.

„Wir schätzen das Konzept des ehemaligen O3-Teams sehr, das sich weiterhin darauf konzentrieren wird, die Benutzererfahrung zu verbessern. Wir werden regelmäßig mit Benutzern [in der] Community und [auf] Twitter kommunizieren und interagieren, um das Produkt durch ihr Feedback besser zu optimieren “, sagte Sophy.

Vielfachen bei Bitcoin Era der Einnahmen

Hintergrund der ursprünglichen Abreise des O3 Labs-Teams

Im Oktober 2019 wurde das Gründungsteam von O3 Labs von Bitcoin.com übernommen und mit dem Aufbau mobiler Finanzdienstleistungen für das Bitcoin Cash-Netzwerk beauftragt. Zum Zeitpunkt der Übernahme hatte O3 Labs eine Desktop- und Mobile-Brieftasche, einen Block-Explorer, entwickelt und gewartet und bemerkenswerte Beiträge zu den auf Neo basierenden Standards für nicht fungible Token (NFT) und dAPI geleistet.

Neo Global Development (NGD) übernahm nach der Teamakquisition vorübergehend die Verantwortung für die Wartung der O3 Labs-Produkte.

Morningstar will Sustainanalytics übernehmen

Morningstar will Sustainanalytics übernehmen

Morningstar, Inc. (Nasdaq: MORN), ein führender Anbieter von unabhängigem Investment Research, gab heute bekannt, dass es eine Vereinbarung zur Übernahme von Sustainalytics, einem weltweit anerkannten führenden Unternehmen im Bereich Umwelt-, Sozial- und Governance-Ratings und -Research (ESG), getroffen hat.
Morningstar besitzt derzeit einen Anteil von ca. 40% an Sustainalytics, der erstmals 2017 erworben wurde, und wird die verbleibenden ca. 60% der Aktien von Sustainalytics nach Abschluss der Transaktion erwerben.

Vielfachen bei Bitcoin Era der Einnahmen

Der Gegenwert der Transaktion umfasst eine Barzahlung bei Abschluss in Höhe von etwa 55 Millionen EUR (vorbehaltlich bestimmter möglicher Anpassungen) sowie zusätzliche Barzahlungen in den Jahren 2021 und 2022 auf der Grundlage eines Vielfachen bei Bitcoin Era der Einnahmen von Sustainalytics in den Geschäftsjahren 2020 und 2021. Basierend auf der Vorabüberlegung schätzt Morningstar den Unternehmenswert von Sustainalytics auf 170 Millionen EUR. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich Anfang des dritten Quartals 2020 erfolgen.

„Moderne Investoren in öffentlichen und privaten Märkten verlangen ESG-Daten, Forschung, Ratings und Lösungen, um fundierte und sinnvolle Investitionsentscheidungen treffen zu können. Vom Klimawandel bis hin zu den Praktiken in der Versorgungskette entwickelt sich die Art des Investitionsprozesses weiter und rückt die Nachfrage nach Stakeholder-Kapitalismus ins Rampenlicht. Unabhängig davon, ob man die Dauerhaftigkeit des wirtschaftlichen Grabens eines Unternehmens oder die Stabilität seines Kreditratings beurteilt, dies ist die Zukunft langfristiger Investitionen“, sagte Kunal Kapoor, Chief Executive Officer von Morningstar. „Durch den Zusammenschluss von Morningstar und Sustainalytics werden Morningstar und Sustainalytics unsere Fähigkeit, unabhängige, nachhaltige Investitionsanalysen auf jeder Ebene – von einem einzelnen Wertpapier bis hin zu einer Portfoliobetrachtung – in die Hände aller Anleger zu legen, schnellstmöglich umsetzen. Morningstar hat dazu beigetragen, das Investieren zu demokratisieren, und wir werden noch mehr tun, um den Auftrag von Sustainalytics, zu einer gerechteren und nachhaltigeren globalen Wirtschaft beizutragen, zu erweitern.

Seit mehr als 25 Jahren ist Sustainalytics der Zeit voraus und hat die Notwendigkeit erkannt, Investoren, Banken und Unternehmen weltweit ESG-Lösungen anzubieten

Das Unternehmen ist weithin bekannt für seine ESG-Risikoratings auf Sicherheitsniveau – die in institutionelle Anlageprozesse integriert sind und zahlreiche Indizes und nachhaltige Anlageprodukte untermauern – und bedient eine ständig wachsende Zahl von Anwendungsfällen in der aufstrebenden nachhaltigen Finanzlandschaft. Sustainalytics bietet Daten zu 40.000 Unternehmen weltweit und Ratings zu 20.000 Unternehmen und zu 172 Ländern.

Seit 2016 haben sich Morningstar und Sustainalytics zusammengeschlossen, um Investoren auf der ganzen Welt mit neuen Analysen zu versorgen. Dazu gehören: das erste Nachhaltigkeitsrating der Branche für Fonds, das auf den ESG-Ratings von Sustainalytics auf Unternehmensebene beruht; eine globale Nachhaltigkeitsindexfamilie; und eine große Bandbreite nachhaltiger Portfolioanalysen, die Kohlenstoffkennzahlen und kontroverse Daten zur Produktbeteiligung umfassen. Mit dieser Übernahme plant Morningstar, weiterhin in das bestehende Geschäft von Sustainalytics zu investieren und gleichzeitig ESG-Daten und -Einblicke in das bestehende Research und die Lösungen von Morningstar für alle Segmente, einschließlich Einzelanleger, Berater, Private-Equity-Firmen, Vermögensverwalter und -eigentümer, Plan-Sponsoren und Kredit-Emittenten, weiter zu integrieren.

„Sustainalytics begrüßt die Gelegenheit, der Morningstar-Familie beizutreten. Unsere Zusammenarbeit in den letzten Jahren hat dazu beigetragen, das Verständnis und die Nutzung von ESG-Einsichten und -Strategien einer Vielzahl von Investoren, Beratern, Vermögenseigentümern und -managern auf der ganzen Welt zugänglich zu machen“, sagte Michael Jantzi, Chief Executive Officer von Sustainalytics.

„Diese neue Eigentümerstruktur wird unsere Fähigkeit verstärken, der globalen Anlegergemeinschaft und Unternehmen auf der ganzen Welt aussagekräftige ESG-Einsichten, Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Es freut mich sehr, dass meine Kollegen und ich einer Firma beitreten, die von unserer Mission überzeugt ist und uns helfen will, unsere Reichweite weiter auszubauen.

Sustainalytics mit Sitz in den Niederlanden hat ein globales Unternehmen, das weltweit mehr als 650 Mitarbeiter an 16 Standorten beschäftigt, die alle unter dem bestehenden Führungsteam von Sustainalytics in die Morningstar-Familie aufgenommen werden sollen. Morningstar beabsichtigt, die Transaktion mit einer Mischung aus Bargeld und Schulden zu finanzieren. Es wird erwartet, dass die Transaktion nach dem Abschluss eine minimale Verwässerung des Nettogewinns pro Aktie zur Folge haben wird, da das Unternehmen erwartet, dass Kosten für die Integration bestimmter Fähigkeiten und die Finanzierung von Wachstumschancen anfallen werden.

Ethereum bei der Rallye des Krypto-Währungsmarktes 140 Dollar zurück

Ethereum ist auf dem Vormarsch, da der globale Markt für kryptocurrency eine starke Rallye verzeichnet.

Ethereum (ETH) ist heute wieder im Aufwärtstrend, nachdem es in den letzten 24 Stunden 14% zugelegt hat. Die Krypto-Währung liegt jetzt bei 140,48 Dollar, nachdem sie erst gestern von 123,25 Dollar auf einen Tiefststand gestiegen ist. Gleichzeitig hat sie ihre Marktkapitalisierung um 2 Milliarden Dollar erhöht.

Kryptomarkt stark im grünen Bereich

Obwohl die große Mehrheit der großen Kryptowährungen heute im grünen Bereich liegt, sticht Ethereum derzeit als einer der besten Performer hervor. Ethereum übertrifft derzeit mehr als die Hälfte des Marktes, fällt aber hinter Bitcoin Trader und Tezos zurück.

Auch das Handelsvolumen von Ethereum hat in den letzten Tagen allmählich zugenommen und ist von einem März-Tief von 10,5 Milliarden Dollar, die in der vergangenen Woche täglich den Besitzer wechselten, auf heute mehr als 16 Milliarden Dollar gestiegen.

Trotz seiner jüngsten zinsbullischen Aktivitäten muss Ethereum noch viele der Verluste ausgleichen, die es zu Beginn dieses Monats erlitten hat – eine Zeit, in der der Preis von Ethereum von fast 250 Dollar auf 100 Dollar abstürzte, bevor er sich abflachte.

Er ist jetzt wieder um 40% von seinem Tiefpunkt im letzten Monat gestiegen.